27. August 2016

„Persönliche“ Analyse II - "Mario Brass - Sprache, Anagramme, Symbole"



Noch mal zu Mario Brass
Vorab: Wer das hier lesen möchte, sollte bitte, zum „besseren Verständnis“, auch das Video dazu schauen. Sonst wird man, bzw frau es nicht wirklich verstehen.
(Link!!!)
Ich habe mir jetzt doch noch den Vortrag: „Sprache, Annagramme, Symbole“ von ihm angehört, weil’s mich einfach interessiert hat.


Hier nun, was ICH, so ganz persönlich, dazu zu sagen habe:
Zu Beginn des Vortrags etwas, was auch mir bereits eingeleuchtet ist. Dass alle Sprachen miteinander verbunden sind und einstmals nur EINE war. Und dass es gewisse Mächte gibt, die die Menschen seit jeher trennen wollen. Vor allem durch die Sprache. Aber auch durch Religionen, Sekten, oder andere Zugehörigkeiten, wie Dicke, Dünne, Veganer, Fleischesser…..ect.

Na „Hallo!“ Der Mann hat Recht. Da wurde in der Tat sehr viel weibliches zu männlichem gemacht, um das Weibliche verschwinden zu lassen!
Okay. Sechszehn Minuten bin ich gut mitgegangen, moniere nichts und finde es überaus interessant. Aber dann doch der Schnitzer, dass die Bibel von Gott  geschrieben ist und Gott die Regeln macht. An dieser Stelle, komme ich dann doch NICHT mit ihm überein.
Und manchmal denke ich, wenn der so erzählt, dass sich die Sprachen einfach so von Gebiet zu Gebiet entwickelt haben. Langsam voneinander abgewichen sind. Denn selbst hier in der Gegend, hat jedes Dorf seinen eigenen Dialekt.

Wenn man irgendwo etwas sehen, finden will, dann findet man es auch. Und man kann alles zu allen in Beziehung setzen. Zum Beispiel, schau Ich in ein Buch und nehme einfach mal drei Wörter raus, kann ich sonst was draus konstruieren….auch im Sinn. Also, will heißen, ich kann aus allem etwas herauslesen und ein Schema draus machen. Aber gut…….zweiunddreißig Minuten und….ich höre noch weiter zu.

Das mit dem „Sohn von….“ Sehe ich absolut ein. Auch das japanische. Ist schlüssig. Und WIE ist es dann mit der Tochter? Margottsdottir beispielsweise in anderen Sprachen?
Das erst Wort, was Kinder nun einmal sagen, enthält immer den Buchstaben „A“. Das ist Länder- und Gebietsunabhängig.  Das ist einfach so und in der Matri-Forschung weiß man das.

Die Worte, aber nicht nur die Worte, hatten früher einmal eine „Bedeutung“. Wir kennen das von den Menschen der „First Nation". ALLES hatte eine Bedeutung. Bei uns war das früher auch so. Da kann man schon mal davon ausgehen, dass die Namen der Städte immer etwas zu sagen, zu bedeuten haben. Aber wir wissen das nicht mehr, weil man uns alles genommen hat. Nichts hat mehr eine Bedeutung. ALLES wurde banalisiert, komerzialisiert und zum größten Teil ins Gegenteil verkehrt!

Ja, in der Tat, hier stimme ich zu. Wir werden beschäftigt, versklavt und in Angst und Schrecken gehalten. Schreibe ich ja auch immer selbst.
Und ich frag‘ mich gerade, was unsere so genannte Wissenschaft und die ganzen Sprachforschen den ganzen Tag so treiben?????????

Okay. Jetzt bin ich doch tatsächlich schon bei Minute dreiundvierzig angekommen. WER hätte es gedacht?
Goethe – Die Interpretation des „Hexen-Ein mal eins“…..ähhh……na ja….. siehe oben. Jeder kann daraus machen und alles Mögliche damit in Beziehung setzen. Und da sagte ja auch einer „Coole Interpretation“. Denn mehr scheint es mir auch nicht zu sein. Denn Zahlen haben eine „magische Bedeutung“, die Mann erst mal wissen muss und die auch im Tarot zum Tragen kommen. Hat er wohl irgendwie übersehen.
Mit den „Katharern“ = „Ketzer“, das leuchtet mir ja noch ein. Klar doch! Und auch mit Leonardo da vinci und dem Abendmahl. Ohne Frage. Das er Jesus (als Mann) anstatt eigentlich Maria Magdalena (eine Frau) malt. Für die offensichtliche (!) Frau, wäre auch er auf dem Scheiterhaufen gelandet. Was dann auch den Hass von Johannes dem Täufer erklärt und dass sich dann zwei verfeindete Lienen bilden, die sich durch die Jh. bekämpften. Davon habe ich irgendwo mal gelesen. Und auch, das die beiden, Maria und Jesus (falls er überhaupt so hieß?) Kinder hatten……



Also, ich glaube, heute wissen wir, dass der Ton die erste „Verdichtung“  von Schwingung, den Wellen, aus dem alles besteht, war. (Schaut mal auf das WORT - Ver-dicht-ung.) Aus dem dann das „Wort“ wurde. Der Satz usw……
Aber trotzdem hat er Recht. Logo = der Geist….aus dem ALLES entsteht!
Und JETZT wird es tatsächlich überaus interessant. Genau DAS hatte ich schon einige Male gesagt, dass wir früher keine Sprache brauchten. Sondern mittels der so genannten Telepathie die Bilder im Kopf des anderen sahen. Oder die er uns übermittelte. Genauso halten es heute noch die Aborigines. Und das geht über weite Entfernungen, innerhalb des „morphischen Feldes“!!!
Und als ich dann die „Hymne der Katharer(Link!!!) hörte, ist es mir eiskalt den Rücken runter gelaufen. Ich kenne/kannte das. Sagt mir mein Unterbewusstsein. Und ich schrieb schon einmal über meine „früheren Leben“ und das ich auch ein Katharer  („13.“ Jh – Frankreich) war. Das war sehr eindeutig gewesen! Und dann das Video. Die Bilder, die „BERGE“!!! Überdies bin ich mir sicher, dass es in 432 Hz, also der sg. Schuman Resonanz gesungen ist. Ich habe sie übereinander laufen lassen. Es stimmt! Irre!

Einfach Großartig!!!! Endlich kommt mal einer drauf! Und sogar noch ein Mann! Nicht Vater und Sonne“ sind es.  Sondern  „Mutter und Mond“!
Ja, auch DAS schrieb ich schon oft, dass „die Welt ins GEGENTEIL verkehrt wurde“! Das wir in der „Matrix“, „im Spiegel“ so zu sagen leben.
Das „Zufall“ spielt mir etwas in die Hände, was mir ganz intuitiv und persönlich sagt, ich soll mich wieder mehr mit den Katharern  beschäftigen.

Die „Swastika“, das verdoppelte Katharerkreuz, die es in vielen Variationen gibt und immer für Glück und Reichtum (sicher nicht NUR materiell gemeint!) steht, wurde für uns Europäer „unbrauchbar“ gemacht!
Und irgendwo erschließt sich mir jetzt auch, warum Deutschland vernichtet werden soll. HIER ist der Ort, aus dem alles kommt und das eigentlich Zion war. Oder habe ich da was falsch verstanden/interpretiert? Es war ja auch ziemlich viel.

So, und zum Schluss sag‘ ich gar nichts mehr. Passiert selten. Aber es kommt doch vor, dass mich was …..sprachlos….macht.
Der Mann hat mich, mit dem meisten, was er sagt, überzeugt.
Bis auf zwei Sachen, denen ich am Ende des Vortrags auch NICHT folgen kann!
Die Sache mit dem Pentagramm. Lt. Brass  sollen wir doch besser das Hexagramm tragen, mit der Swastika drinnen.  Macht Sinn! Und das Pentagramm würde nur das „männliche“ stärken, weil man dort ein Stück vom Hexagramm weggenommen hätte, was das Weibliche gewesen wäre und so nun das Männliche dominiert. (Dazu müsste ich auch noch mal einen speziellen Post verfassen.)
Allerdings erinnere ich hier an die „Zahlenmagie“. Was die Zahlen in der Magie bedeuten. Für WAS sie stehen. (Link!!!-Pentagramm)  Ich glaube auch DAS sollte Mann beachten.
Auch den Vergleich mit Baphomet fand ich einfach NICHT richtig! Die „Flamme“ über seinen Kopf ist  keine „Fackel“ für etwas Böses (und JA, er ist der „Lichtbringer“!), sondern der erhellte Geist, der über allem Steht und der die Materie beherrscht. (Link!!! Auf der Suche nach Baphomet, stoße ich immer wieder auf dieses Buch.) Und  mal ehrlich, der „Drei-gesichtige Kopf“ kommt mir doch bekannt vor. Die „Dreifache Göttin“ eben. Dazu noch die zwei Halbmonde. Ist nicht gerade in dem Bild Baphomets das Männliche und das Weibliche vereint mit dem Geist, der alles krönt?  
Über die aus dem 6. Jahrhundert v. Chr. stammende jüdische Atbash-Umkehrung wird in hebräischer Schrift aus Baphomet  Sophia  Diese Entdeckung machte Hugh J. Schonfield; ein Beleg, dass die Templer sich mit der Atbash-Umkehrung beschäftigten, existiert bislang allerdings nicht.
    Arthur Edward Waite meinte, Baphomet müsse rückwärts gelesen werden, da der Name ursprünglich in hebräischen Buchstaben geschrieben worden sei. Demnach bestünde das Ananym TEM OHP AB aus drei Abkürzungen mit der Bedeutung: „Templi omnium pacis abbas“, (= ‚der Vater des Tempels, universeller Frieden der Menschheit‘).“ (Link!!!)
Ist „Sophia“ nicht die „Göttin der Weisheit“?
 Sophia (Σοφία, Griechisch für „(göttliche)Weisheit“)“ lt. wiki
Wie kommt er hier dazu die Weisheit mit der Fackel als Sonne, die ja klar das männliche Prinzip verkörpert (hier erinnere man sich an die 12 Monate im Sonnenjahr und die 13 Monde, als die Welt noch weibliche war), zu vergleichen? Also HIER wird’s für mich verwirrend! Ich denke, hier irrt er sich gewaltig. Hier kann auch jeder schlussfolgern was er mag, aus unterschiedlichen Kontexten heraus.
Die „Fackel“ als „Beiname“ von Magda – lena, bedeutet für mich nichts weiter, als das das Weibliche der alles beherrschende (blödes Wort! Ich weiß.), der wissende, weise Geist ist. Infolgedessen ist Magdalena der eigentliche Christus, der Erlöser, der Wieder kehrt! Wieder kehren muss, bevor die Menschheit um Überschuss des Männlichen zu Grunde geht. Wie es eben jetzt geschieht. Mann schaue sich nur die Horden junger Männer an, denen Macht gegeben wurde. Sie tyrannisieren die Welt.

Das heißt für mich, der Matri-Clan. Die Mütter zentrierte Form des Lebens eben. Der leichte Überhang des Weiblichen….gelebt. Matrifokal…..ist immer wieder „die Lös-ung“ von allem….Übel, das derzeit passiert.

Wenn wir endlich zu unserer „natürlichen“ Lebensart zurückkehren, ist alles wieder im Lot.
Genau DAS will Mann uns verheimlichen! Verwehren!
Eben SO kann frau auch „schlussfolgern“!

P.S. Zu Baphomet, denke ich, verfasse ich noch einmal einen eigenen Post.

21. August 2016

„Persönliche“ Analyse (I) - "Amok Alex und Frank Stoner Show"



Ich habe so viele angefangene Post in meinen Ordner liegen, die ich endlich mal in mein „Tagebuch“ bringen möchte.
Diesen Post hier, und ich habe noch einige davon, würde ich gerne mit Analyse überschreiben. Oder auch:
Ein bisschen Gemecker“(Ja, ich meckere immer sehr viel. Ich weiß.) , das jeder nehmen kann, wie er/sie mag.
Nur mal so vorab.
(Auch liegen mir noch so viele begonnene you tub Videos vor, die ich noch nicht zu Ende gehört habe und worüber ich hier ebenfalls noch sprechen möchte. Aber dazu komme ich….viel später. Erst anhören. Dann sprechen.)


Und jetzt mal was zur „Amok Alex und Frank Stoner Show“.  (Link!!!)
Erst mal so grundlegend……zusammengefasst, nach dem ersten Eindruck: „Die Themen an sich könnten mich schon begeistern. A – b – e – r …….ich finde ganz einfach, und hier gehe ich gleich ins Eingemachte, dass diese Leute einen Haufen Theorien und Fehlinformationen gerade unter die jungen Leute bringen, die sie sicherlich auch ansprechen wollen. Verwirrung findet statt. Eine Verschwörungstheorie in der so genannten Verschwörungstheorie. Alles wird mit allen widerlegt und neu zusammengesetzt. Obwohl doch viele gute Ansätze und auch Wahrheiten ausgesprochen werden. Die sie offenbar nicht zu schätzen wissen und sich mit ihrer ach so „coolen Art“, die für mich doch recht unprofessionell rüber kommt, selbst ins Aus manövrieren.
Da wird hier und da mal was genommen, aufgeschnappt, Gelesenes hinzugefügt und mal ein paar (ZUMEIST männliche)  Gäste eingeladen. Beweisen tun sie trotz alledem nix. Über die Art und Weise, wie sie sich halt vermarkten, lässt sich in der Tat…..streiten. In jedem Fall NIX FÜR MICH!
Aber wahrscheinlich ist es auch für Ältere, Erfahrenere, Wissendere, Weisere nicht gedacht. Eher für die Jüngeren. Ich finde, es ist auch eine Art der Konditionierung, was sie da bringen. Es wird viel Mist gequatscht. Punkt!“

Von mir aus, soll jeder seine Weltsicht haben. Aber die dann als (absolute) Wahrheit darzustellen…….??? Neee…….Hat nicht jeder so wie so seine ganz eigene Sicht auf diese Welt? 
Und außerdem scheinen die ja tatsächlich auch von dieser Sendung zu leben. Da will was geboten sein,  da muss man sich was einfallen lassen ( wie beispielsweise die Flache-Erde-Theorie (Link!!!) ) wenn Leute zuhören sollen.
Es wird, im weitesten Sinne und meiner Meinung nach, wieder einmal eine Art Sensationsjournalismus betrieben und „Fehlinformationen“ gestreut, wo Menschen verunsichert und vielleicht sogar von Wichtigeren abtgelenkt werden. Womöglich wie mit „Pokomon Go“. Aber gut, es gibt. wie gesagt, ja auch interessante Themen, die sie behandeln, in denen sicherlich viel „Wahrheit“ drinnen steckt.
Aber würden diese Kerle tatsächlich die Wahrheit verbreiten (was ich mich auch immer bei David Ike frage), wären sie schon längst nicht mehr da oder tot. Da sind andere Menschen, die versucht haben aufzuklären, für viel weniger ins Gefängnis gesperrt worden. Wir erinnern uns hier an Horst Maler und Ursula Havelbek. Hört man von denen irgendetwas? Außer auf you tube vielleicht.  Und dann steht es sogar noch unter Strafe, deren Videos zu verbreiten. Was HIER, bei den beiden, eben NICHT der Fall ist!
Menschen, die auch nur annähernd die Wahrheit sagen, sind ganz schnell am…….sterben. Wie beispielsweise Kennedy. Merilin Monroe,  John Lennon und Michael Jackson. Und davon gibt es bestimmt noch Mehrere, von denen wir nie erfahren haben.  Einen „anderen“ darf ich hier nicht mal mit einreihen. Sonst wird wieder mal aufgeschrien…….Dennoch gehört er, nach bestem  und neuestem Wissen und Gewissen, mit hier hin. (Hier sollte eigentlich ein Link sein, um wen es sich handelt. Aber ich mach' das mal besser nicht, weil's verboten ist.)
(Und entgegen so mancher Frauen, die zwar Recht damit haben, dass die Ursache jeglicher Schweinereien wieder und wieder auf das patriarchale System zurückzuführen sind, finde ich, sollte frau sich zumindest auch im Ansatz ein wenig damit beschäftigen, damit auch hier die Begrifflichkeiten und Worte, die verloren gegangen sind, verstanden werden. Zum Beispiel, was Plutokraten sind.)

Aber zurück zur Amok Alex und Frank Stoner Show.
In ihren Holper- und Stolpersätzen kann ich kaum eine klare Aussage herausfiltern.  Es tät gut, wenn mann da mal Klartext redet, als nur in verschwommenen Worten und abgehackten Sätzen. Fetzen von irgendwas werden da zusammengesetzt, die kaum ein sinniges Bild ergeben. Zumindest für mich nicht. Und Mann spricht wieder mal so schnell…….

Ich hatte die eine Sendung mit den Khazaren angefangen.  (Link!!!) Weil’s mich einfach nur interessiert. Aber offenbar bin ich zu blöd den beiden zu folgen. Für mich gibt das ganze Gequatsche keinen wirklichen Sinn.
Fakten. Mag sein. Die werden unausgegoren aneinander gereiht und mit einer Menge Halbwissen und Angelesenem vermischt. Darüber wird diskutiert und vor allem……..spekuliert.
WAS , IN ALLER WELT, SOLL DAS DENN SEIN???????.
So war und ist mein erster Eindruck…………

Eigentlich hätte ich nicht gedacht, dass mich das Ganze (Gequatsche) so tangiert. Aber es regt mich irgendwie auf, dass durch die Art und Weise dieser „Show“, eine Banalität entsteht, die einer Wrestler-Show gleicht.
Es ist irgendwie innerlich nachhaltig/nachhallend und hat mich offenbar tatsächlich so weit interessiert, als dass ich mich darüber echauffiere……..
Aber ich habe halt im Laufe des Lebens (und SO lange ist das noch nicht her. Denn ich war immer sehr offen und staune seit einigen Jahren auch wieder viel!!)  gelernt, stets erst einmal skeptisch zu sein.
Grundsätzlich halte ich noch immer ALLES erst einmal für wahr, was mir erzählt wird. Was ein gewisses, kindliches Menschen-Vertrauen in sich birgt, welches ich seit Kindes Beinen an in mir habe. Oder gerade seit dieser Zeit. Aber was die beiden da absondern, ….da sträuben sich mir die Haare. Weiß auch nicht warum. Das ist einfach nur eine „weitere Show like American Stile“. Nichts weiter…….vor allem dingen halt auch die Art, wie sie’s rüber bringen.

Und mal ganz ehrlich, ist es nicht scheiß egal, ob die Erde rund oder eine flache Scheibe ist? WAS ändert DAS an unserem Leben?
Wir leben drauf und gut! Andere Dinge wären da viel Wichtiger! Wie zum Beispiel:
WER lenkt diese Erde und WARUM???!!!???????????????????????????????????????????????? Denn Fakt ist, dass es nur Wenige tun.
Einer der Gäste von dieser Amok Alex und frank Stoner Show war Mario Brass. Er „forscht“ wohl in Sprachen und so weiter. (Ging in der neunten Klasse ab. Musste erst einmal richtig sprechen lernen und schreiben kann er offenbar immer noch nicht. Das hört sich für mich nach der so genannten „Inselbegabung“ an. Wo Leute IQ = 0 haben, (was ich bei ihm selbstverständlich NICH anklingen lassen möchte, da< er doch recht sinniges von sich gibt (!!!) , aber die Wurzel aus 54857 errechnen können. Das heißt, lt. Quantenphysik, dass ein Teil ihres Gehirns den absoluten Zugang zum Supercomputer hat. Aber sonst nichts weiter.) Hält sogar Vorträge über das was er (glaubt zu wissen) weiß. Er hat sich sicherlich für viele Dinge interessiert und Wissen angeeignet, was ich keinesfalls hier schmälern möchte (!) über welches er jetzt auch referieren kann IM Zusammenhang mit DEN Dingen, die er sich selbst so erklären kann und zu welchen Erkenntnissen, was Sprachen und Worte betreffen, er selbst so gekommen ist. Er scheint halt ein „Spezial-ist“ der Worte zu sein. Warum auch nicht.
Und ja, dass er die These aufstellt, Maria sei eigentlich Jesus, macht ihn mir tatsächlich um Vieles symphytischer. Denn DAMIT hat er wohl auch Recht. Hinter jedem „großen“ Mann, stand immer eine Frau, die ihm zuarbeitet, ihn unterstützt und die Richtung wies. Im vielen Fällen sogar die „Urheberin“ von allem war, was dem Manne zugeschrieben wurde.
Allerdings war es früher ja auch so, dass Frauen bewusst männliche Namen wählten, damit sie ihre Gedanken veröffentlichen könnten. Meistens war es jedoch so, dass das Wissen der Frauen durch ihre Männer veröffentlicht wurde, welche dadurch oftmals zu Berühmtheit gelangten.
Aber zurück zur „Show“.
Bedauerlicher Weise, finde ich, verunglimpfen gerade die beiden Sprecher die Deutsche Sprache in ihrer Sendung so derart, dass ich kaum ein Wort verstehe.  Deutsch wird mit englisch gemischt, und wie gesagt, abgehackte Sätze und Gestotter………
Es wäre wirklich vorteilhafter, wenn die beiden mal einen Satz zu Ende sprechen!
Bei mir kommt das ungefähr, rein akustisch, so an: „habls gnue mdu eu  kdi wej hkwa makl, jshuz op grkeala habla, genks rkrrrr“.
Danke auch für das Gespräch.


19. August 2016

Das nervt!




Ich weiß nicht, was mich jeden Morgen reitet, dass ich oft so verärgert bin.
Vielleicht liegt’s am Mond oder an den Sternen. Wer wieß.
Es ist gerade so wie eine schlechte Gewohnheit, die mir anhaftet und nicht gehen will. Schon vor Jahren habe ich das festgestellt.
Aber ich schrieb ja erst vor kurzem darüber. (Link!!!) Es bringt mich immer noch und immer wieder in eine unangenehme Tagesenergie.
Das nervt!
P. S.: Ändern,…..kann ich’s nur selber!

Mal was zum „Klimawandel“.




Auch die Erde als lebendiges Wesen ist ständig im „Wandel“.
Sie hat ihre „Zyklen“ genau wie wir.
Und derzeit neigt sich wohl ihre Achse ein wenig, sodass sich so „allmählich“ wieder einmal das Klima „wandelt“, ändert.
Das geht aber zum Glück FÜR UNS so langsam von statten, dass wir KAUM etwas davon bemerken.
Okay. Ja. Die Nächte sind jetzt auch mal zunehmend kalt und die Tage heiß.  Was offenbar nichts anderes bedeutet, als dass in ein- zweihundert Jahren hier eine Steppe, oder vielleicht sogar eine Wüste sein wird. Oder so. Wer weiß.
Schon immer hat die Erde ihr Antlitz, ihre Oberfläche verändert. Wo vor tausenden Jahren einmal ein Meer gewesen war, ist heute nur noch Sand. Also eine Wüste. Oder an den Polen,……wo zu Urzeiten mal Regenwälder sprießten, gibt es heute nur noch Eis,….das gerade mal wieder schmilzt.
Womöglich will Mann (denn Männer haben immer so abstruse Ideen, die sie denken in die Tat umsetzen zu müssen) mit der Geoingenering den so genannten Klimawandel etwa aufhalten? Gerade so, als wolle man der Erde eine Hormonpille verabreichen? Oder will Mann es ganz und gar beschleunigen? Wer weiß dass schon, wozu beispielsweise HAARP wirklich alles so dient. Sicherlich ebenso der Mindkontroll! Und die unnatürlichen (!) Streifen am Himmel...........


.........machen uns schlicht und einfach nur krank. Alles so gewollt. Die Dezimierung der Menschheit halt. (Als ob das nicht auch anders ginge?! Vernünftigerr!)
Mittlerweile ist ja wohl schon so, dass man Schallwaffen hat, mit denen man ganze Erdbeben auslösen kann UND…..das offenbar auch tut.


Natürlich tragen auch wir zu gewissen Prozessen bei. DAS steht außer Frage. Insbesondere die ehrgeizigen „Projekte der Scheineliten“ bringen nicht nur die Menschen an den Abgrund, sondern ebenso die Erde zum „wanken“. Da werden halt Energien be-nutzt, mit denen Mann noch nicht umgehen kann.
So sind sie halt……..
Und diese Entwicklung, die Fahrt auf den Abgrund zu, geht halt immer schneller. Aber auch erst, seitdem wir keine Mütter zentrierte Gesellschaftsform mehr haben. Denn aus dieser heraus, hätte Mann bestimmt nichts entwickelt, dass Mensch,  Erde, überhaupt allen Leben schadet.
Unser derzeitiger Kamikaze-Flug begründet sich ausschließlich im Patriarchat!